nrw_mais_cmyk
  1. Startseite |
  2. Größer |
  3. Kleiner |
  4. Kontrast |
  5. Hilfen |
  6. Übersicht |
  7. Kontakt |
  8. Impressum

Navigation

Drucken
Sie sind hier: Startseite . Integrationsberichterstattung NRW – Basis für eine vorausschauende Politik . Berichte / Analysen . Integrationsmonitoring der Länder

Inhalt

Integrationsmonitoring der Länder

Integrationsmonitoring der Länder

Zur 6. Integrationsministerkonferenz (IntMk) 2011 wurde erstmals eine länderübergreifende Auswertung zum Stand der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in den Bundesländern vorgelegt. Dieser umfangreiche Bericht wird alle zwei Jahre fortgeschrieben und aktualisiert. Die Kennzahlen und Indikatoren wurden so ausgewählt, dass sie eine möglichst hohe Aussagekraft für die jeweiligen Arbeitsfelder der Integrationspolitik haben. Leitende Idee war, mit möglichst wenigen Indikatoren und einer überschaubaren Datenmenge ein nach Möglichkeit umfassendes Gesamtbild zu schaffen. Ein Länderranking soll und kann mit dem vorliegenden Kennzahlen- und Indikatorensatz ausdrücklich nicht geleistet werden. Die Finanzierung des Berichts zum Integrationsmonitoring der Länder erfolgt auf Beschluss der IntMK gemeinsam durch alle 16 Bundesländer zu gleichen Teilen. Neu ist, dass seit dem 3. Bericht auf die Erstellung eines Tabellenbandes (Datenband) in PDF-Form verzichtet wird. An dessen Stelle ist das umfangreiche Datenportal http://www.integrationsmonitoring-laender.de/ gerückt. Neben dem aktuellen Bericht (Ergebnisband) mit Daten von 2011 bis 2013 und allen Vorgängerberichten finden sich hier zu allen Indikatoren ausführliche Tabellen als Download im EXCEL-xls-Format. Mit Hilfe der nutzerfreundlichen Filterfunktion können die Daten individuell dargestellt werden.