nrw_mais_cmyk
  1. Startseite |
  2. Größer |
  3. Kleiner |
  4. Kontrast |
  5. Hilfen |
  6. Übersicht |
  7. Kontakt |
  8. Impressum

Navigation

Drucken
Sie sind hier: Startseite . Integrationsberichterstattung NRW – Basis für eine vorausschauende Politik . Grundlagen . Konzeption

Inhalt

Konzeption

Die meisten Statistiken arbeiten mit der Unterscheidung Deutsche/Ausländer. Die Unterscheidung entlang der Staatsangehörigkeit ist trennscharf und hat ihre Berechtigung, etwa bei der Erfassung der grenzüberschreitenden Wanderungen. Sie sagt aber immer weniger über die sozialen Folgen von Migration aus, da sich in beiden Gruppen Menschen mit Einwanderungsgeschichte befinden. So sind Aussiedlerinnen und Aussiedler Deutsche, verfügen aber wie Ausländerinnen und Ausländer über eine Einwanderungsgeschichte. Wo immer möglich, werden daher im Portal Daten für Menschen mit und ohne Einwanderungsgeschichte verwendet. Sollte das nicht möglich sein, wird auf Daten für Ausländerinnen und Ausländer zurückgegriffen. Herangezogen werden nur diejenigen Indikatoren, für die es eine verlässliche und belastbare Datenbasis gibt. Die wichtigste Informationsquelle des Portals ist der Mikrozensus, die jährlich durchgeführte repräsentative Befragung bei 1 % aller Haushalte, die ein umfangreiches Erhebungsprogramm enthält.